• Notfall - Wir sind für Sie da!
  • English page
  • Arabic page

Onkologisches Zentrum Frankfurt Nord-Ost

Das Onkologische Zentrum ist ein regionales Netzwerk, das eine optimale Versorgung für onkologische Patienten bietet. Zahlreiche Kliniken und Praxen sind hier eng miteinander verbunden. Ziel ist, eine ganzheitliche, interdisziplinäre Behandlung für Tumorpatienten zu gewährleisten und krebskranken Menschen eine optimale und umfassende Versorgung zu bieten. Im Jahr 2008 wurde das Zentrum von der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) zertifiziert.

Wöchentlich findet die interdisziplinäre Tumorkonferenz statt, an der Ärzte verschiedener Fachabteilungen teilnehmen. Hier besprechen alle Beteiligten die optimale Diagnostik und Therapie und erstellen gemeinsam ein umfassendes, integriertes Behandlungskonzept für den Patienten. Dies beinhaltet diagnostische Maßnahmen, therapeutische Konzepte, Therapie von Begleit- und Folgeerkrankungen, psychosoziale Betreuung sowie ein individuelles Nachsorgekonzept. Die individuellen Therapieentscheidungen werden dokumentiert und nach qualitätsgesicherten Standards durchgeführt. 

Inhaltliche Schwerpunkte sind neben der integrierten onkologischen Regelversorgung auch die Durchführung kontrollierter klinischer Studien zu zahlreichen Tumorerkrankungen. So können Patienten von neuen und innovativen Therapien profitieren. 

Das Onkologische Zentrum Nord-Ost engagiert sich in Projektgruppen zu Fragen der Versorgungsforschung im Rhein-Main-Gebiet und auf Bundesebene. Es zeichnet sich durch eine qualitätsgesicherte Aus- und Fortbildung der Ärzte und Mitarbeiter aus und organisiert selbst zahlreiche Weiterbildungen für Ärzte und nicht-ärztliches Personal.

Für Patienten, die palliativ versorgt werden, besteht eine enge Kooperation mit dem AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS, dem St. Marienkrankenhaus sowie den Hospizen am Sankt Katharinen-Krankenhaus und im Rechneigraben.

Mit Unterstützung des Vereins "Freunde und Förderer Onkologie Bethanien e. V." bieten wir Patientinnen, die an Brustkrebs erkrankt sind, eine Therapiebegleitung an (THEA). Das Projekt hat das Ziel, Frauen mit Brustkrebs ganzheitlich zu betreuen und betroffene Patientinnen bei psychologischen und sozialen Fragen zu beraten und zu informieren.

KONTAKT

Onkologisches Zentrum Frankfurt Nord-Ost
Im Prüfling 17-19
60389 Frankfurt am Main
T (069) 56 00 56 - 26
F (069) 56 00 56 - 25
monika.rakthis is not part of the email@ NOSPAMchop-studien.de
www.onkologie-bethanien.de

  • Prof. Dr. med. Hans Tesch