• Notfall - Wir sind für Sie da!
  • English page
  • Arabic page

Zehn Ärzte vom FOCUS gekürt

Mediziner aus den AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN stehen auf der FOCUS-Ärzteliste 2017

Frankfurt am Main, 26. Juni 2017 − Zehn Ärzte aus dem AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS und dem AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS schafften es in diesem Jahr wieder in die FOCUS- Ärzteliste und gehören damit laut Nachrichtenmagazin zu den 2.988 Top-Medizinern in Deutschland.

Aus dem AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS behaupteten Prof. Dr. Axel Dignaß, Prof. Dr. Karl-Hermann Fuchs und Prof. Dr. Arnulf Hölscher ihre Platzierungen als Spezialisten in den Bereichen Gastroenterologie und chronisch entzündliche Darmerkrankungen beziehungsweise Bauchchirurgie und Tumore des Verdauungstrakts. Zu den Top-Medizinern in der Fuß- und Kniechirurgie beziehungsweise Strahlentherapie zählen Prof. Dr. Stefan Rehart und Prof. Dr. Daniela Schulz-Ertner. Als Experten für Andrologie beziehungsweise Brustkrebs und gynäkologische Tumore nennt der FOCUS Prof. Dr. Michael Sohn und Priv.-Doz. Dr. Marc Thill.

Der FOCUS zeichnet außerdem die am AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS tätigen Ärzte Prof. Dr. Thomas Voigtländer (Kardiologie), Prof. Dr. Hans Tesch (Brustkrebs und gynäkologische Tumore) sowie Prof. Dr. Dennis von Heimburg (Brustchirurgie, Facelift und Lidkorrektur) als Experten ihres Fachgebiets aus.

In dem Sonderheft "Deutschlands Top-Ärzte" kürt das Magazin FOCUS jedes Jahr die bundesweit besten Mediziner unterschiedlicher Fachgebiete, um Patienten bei der Wahl des richtigen Arztes zu unterstützen. In die Erstellung der Ärzteliste fließen laut FOCUS zum einen Empfehlungen von Medizinern und Patienten, zum anderen auch Einschätzungen von Selbsthilfegruppen sowie die Auswertung seriöser Internet-Foren ein. Das Ranking wurde schließlich nach Beratung mit Forschern und Vertretern der wissenschaftlichen Gesellschaften erstellt, hieß es.

 

Die AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN mit ihren beiden Krankenhäusern AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS und AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS bieten höchste medizinische und pflegerische Kompetenz auf dem neuesten wissenschaftlichen und technischen Stand. Als evangelische Krankenhäuser mit langer Tradition wird großer Wert auf eine liebevolle und persönliche Versorgung und Pflege der Patienten gelegt. Die beiden Kliniken verfügen über insgesamt 872 Betten und 70 teilstationäre Plätze. Im Jahr 2016 wurden dort mehr als 36.700 Patienten stationär, über 8.100 Patienten vor- oder nachstationär behandelt, rund 27.300 ambulante Notfälle versorgt sowie circa 2.150 ambulante Operationen vorgenommen.
 

Pressekontakt:
AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN
Unternehmenskommunikation
Wilhelm-Epstein-Straße 4, 60431 Frankfurt am Main

Esther Dürr
T (069) 95 33 - 29 32
F (069) 95 33 - 891 29 32

Beatrix Salzgeber
T (069) 95 33 - 29 33
F (069) 95 33 - 891 29 33

pressethis is not part of the email@ NOSPAMfdk.info

Kontakt

AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN gGmbH
Unternehmenskommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main
T (069) 95 33 - 29 33
F (069) 95 33 - 53 30 34
pressethis is not part of the email@ NOSPAMfdk.info

 

Ihre Ansprechpartnerin

Beatrix Salzgeber

Beatrix Salzgeber

Unternehmens-kommunikation

Lisa Ferfers

Lisa Ferfers

Unternehmens-kommunikatoin