Ihre Ansprechpartner:innen
Dr. med. Silvan Becker

Dr. med. Silvan Becker

Leiter Onkologisches Zentrum FDK

Standort Markus Krankenhaus

Prof. Dr. med. Oliver Waidmann

Prof. Dr. med. Oliver Waidmann

Leiter Onkologisches Zentrum FDK

Standort Bethanien Krankenhaus

 Prof. Dr. med. Marc Thill

Prof. Dr. med. Marc Thill

Sprecher

 Marija Knez

Marija Knez

Koordinatorin

Dr. med. Marlene Kube

Dr. med. Marlene Kube

Koordinatorin

Onkologisches Zentrum FDK

Das Onkologische Zentrum FDK umfasst alle an der Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Krebserkrankungen beteiligten Fachabteilungen, Zentren und Funktionsbereiche am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS sowie am AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS. Das wesentliche Ziel unseres Zentrums besteht darin, Ihnen bei einem Verdacht auf eine onkologische Erkrankung oder bei der Abklärung und Therapie zur Seite zu stehen und Ihnen ein umfassendes Angebot von Diagnostik, Therapie und therapiebegleitenden Maßnahmen anzubieten. Da die interdisziplinäre Planung und Durchführung diagnostischer und therapeutischer Schritte die Behandlungsqualität von Krebspatient:innen nachweislich steigert, ist uns die Zusammenarbeit mit Kolleg:innen anderer Fachdisziplinen besonders wichtig. 

 
Kontakt

Kontakt

Allgemein:

 
Tumorkonferenzanmeldung:

Unsere zertifizierten Krebszentren

Lungenkrebszentrum als Transit am Markus Krankenhaus (in Vorbereitung)

Das Onkologische Zentrum FDK auf einen Blick

 
Struktur und Organisation

Struktur und Organisation

  • Die Struktur des Onkologischen Zentrums FDK kann über das Organigramm › eingesehen werden.
  • Das Onkologische Zentrum FDK hat sich eine Satzung und eine Geschäftsordnung gegeben.
  • Der Qualitätsbericht › Onkologisches Zentrum gibt einen Überblick zur Umsetzung qualitätsverbessernder Maßnahmen und über die weitere Arbeit des Onkologischen Zentrums.
 
Ergänzende und begleitende Dienste

Ergänzende und begleitende Dienste

Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Studien

Im Onkologischen Zentrum FDK bieten wir jeder einzelnen Patientin und jedem einzelnen Patienten eine Behandlung auf höchstem medizinschen Niveau. Dazu arbeiten Expert:innen verschiedener medizinischer Fachgruppen in einem Netzwerk zusammen. Dieser Zusammenschluss ermöglicht durch Austausch und Kooperation verschiedener Fachdisziplinen die bestmögliche Versorgung – von der Diagnose über die Therapie bis hin zur Nachsorge.

Alle internen und externen Kooperationspartner nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil, um die aktuellsten Erkenntnisse in ihre Arbeit einfließen zu lassen.

Außerdem führen wir in unserem Zentrum derzeit verschiedene Studien durch. Weitere Informationen dazu finden Sie am Ende der Seite.

Tumorkonferenzen

Wir arbeiten nach den Richtlinien für Onkologische Zentren der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. (DKG). Wöchentlich finden fachübergreifende Fallkonferenzen (Tumorkonferenz) statt. Dort stellen wir jede Patientin und jeden Patient vor. Gemeinsam mit den Kolleg:innen anderer Fachabteilungen besprechen wir dabei die notwendigen Schritte zur Diagnostik und erstellen ein individuelles Behandlungskonzept. Eine patientenorientierte Diagnostik sowie Therapie in enger Kooperation mit den niedergelassenen Kolleg:innen ist uns dabei sehr wichtig.

Termine

  • Brustzentrum und Gynäkologisches Krebszentrum: mittwochs, 14.00 - 15.30 Uhr sowie donnerstags, 07.45 - 08.15 Uhr (bedarfsweise)
  • Darmzentrum, hämatologische Neoplasien und Kopf-Hals-Tumore:
    montags, 13.00 - 14.00 Uhr
  • Lungenkrebszentrum: dienstags, 15.00 - 16.00 Uhr
  • Onkologie/Hämatologie: mittwochs, 08.00 - 08.30 Uhr
  • Prostatakrebszentrum prätherapeutisch: dienstags, 14.00 - 14.15 Uhr
  • Uroonkologisches Zentrum: dienstags, 14.15 - 15.00 Uhr
  • Viszeralonkologisches Zentrum: mittwochs, 08.30 - 09.00 Uhr

Zertifikate

Weitere Informationen

Hier finden Sie einen Überblick über unsere vergangenen und anstehenden Veranstaltungen: