Kontakt
AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS
Kopf-Hals-Klinik für HNO-Heilkunde und Onkologische, Rekonstruktive, Endokrine und Roboterassistierte Kopf-Hals-Chirurgie

Chefarztsekretariat
Angela Guntermann

Im Prüfling 21-25
60389 Frankfurt am Main

T (069) 46 08 - 522

F (069) 46 08 - 219

hno@fdk.info

Ihr Ansprechpartner
Priv.-Doz. Dr. med. habil. Balazs B. Lörincz, Ph.D.

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Balazs B. Lörincz, Ph.D. (CV)

Chefarzt

Kopf-Hals-Klinik

Roboterassistierte (DaVinci) Chirurgie im Kopf-Hals-Bereich

Im Kopf-Hals-Bereich hat die roboterassistierte Chirurgie grundsätzlich zwei verschiedene Anwendungsgebiete.

Einerseits können die Schleimhautbereiche des oberen Aerodigestivtraktes durch einen transoralen Zugang minimalinvasiv erreicht (TORS, Transoral Robotic Surgery) und die dort entstehenden Tumoren damit organ- und funktionsschonend entfernt werden.

Andererseits können die Schilddrüse, die Nebenschilddrüsen und die Halsweichteile, z.B. die Lymphknoten mehrerer Halsregionen, im Sinne einer Neck Dissection durch einen transaxillären oder retroaurikulären Zugang ohne sichtbare Narbe operiert werden (TARS, Trans Axillary Robotic Surgery).

Zurück ›